15. Juli 2012

TROCKEN, LEICHT, PUR bringt die Philosophie des Weingutes Reverchon bei der Wein- und Sekterzeugung auf den Punkt. Die Weine werden überwiegend trocken ausgebaut. Auch bei den feinherben und fruchtigen Weinen liegen sie auf der trockenen Seite des jeweiligen Geschmacksspektrums. Die Weine und Sekte sind leicht und belebend, keine Alkoholbomben; sogar die trockenen Weine sind im Bereich 10 bis maximal 12,5 Vol. % Alc. Die Säuren sind angenehm balanciert. Reverchon Weine bereiten hohen Trinkgenuss und sind sehr bekömmlich. Pur heißt für Reverchon klar strukturiert, rebsortenreiner Ausbau, Spontanvergärung zur Betonung des Terroir-Charakters und der Saartypizität, integrierter naturnaher Weinbau.

 

This entry was posted in Aktuell. Bookmark the permalink.